DUCHAMPIANA – Stella A. Galerie/Edition, Berlin

Editionen, Bücher, Kataloge, etc. von und über Marcel Duchamp und Rrose Sélavy
ergänzt durch Werke von Fritz Balthaus, Michael Behn und Pierre Granoux

15. November 2013 – 29. März 2014  | STELLA A. Galerie/Edition Gipsstr.4 10119 Berlin


Vor hundert Jahren montierte Marcel Duchamp ein Fahrrad-Rad auf einen gebräuchlichen Hocker und erfreute sich an dem Spiel der Bewegung des Rades mit seinen Speichen. Dieses zunächst private Spiel erwies sich als äußerst folgenreich für die Entwicklung der Kunst bis in die Gegenwart. Immer wieder haben sich Künstler von Duchamp inspirieren, provozieren und zu eigenen Arbeiten und Kommentaren anregen lassen. Deshalb zeigen wir neben einigen von Duchamp selbst gestalteten Editionen, Büchern, Ausstellungskatalogen etc. auch einige exemplarische Arbeiten von Fritz Balthaus, Michael Behn und Pierre Granoux, die sich seit Langem mit dem Werk und der Person von Marcel Duchamp beschäftigen.

One hundred years ago Marcel Duchamp mounted a bicylcle wheel on an ordinary stool and enjoyed the play of the wheel’s motion with its spokes. This originally private enjoyment turned out to be extremely momentous to the evolution of art up to the present. Again and again artists were inspired, provoked and motivated by Duchamp in their own work. Therefore we are showing next to some editions, books and catalogues etc. designed by Duchamp himself some exemplary works by such artists as Fritz Balthaus, Michael Behn and Pierre Granoux who have been engaged with Marcel Duchamp for a long time.

@